Naturzyt Blütenreiche Staudenhecke Titel

Blütenreiche Staudenhecken

Hecken müssen nicht immer aus Wildsträuchern bestehen. Geeignete Stauden bieten auch für kleine Gärten eine blickdichte, ästhetische und blütenreiche Alternative.

Vor allem in kleinen Gärten bieten blütenreiche Staudenhecken eine interessante Alternative als Sichtschutz. Einerseits bieten sie über das ganze Jahr gesehen zahlreichen Insekten und Vögeln Nahrung und Lebensraum. Andererseits ergeben die bunten Blüten und je nach Auswahl farbigen Stängel und Blätter mit ihren zahlreichen Farben und Formen vielfältige und interessante Bilder. Überdies sind Staudenhecken mit ihrer linearen Struktur sehr schmal. Bei entsprechender Auswahl benötigen sie nur 80 Zentimeter bis 1 Meter Platz. Werden sie mit pflegeleichten, langlebigen Stauden und Gräsern sowie mit Zwiebelblumen für den Frühjahrsaspekt bepflanzt, können sie wie Wiesen gepflegt werden. Entweder mit einem Balkenmäher (80 cm) oder mit der Sense. Ein Teil des Schnittgutes kann als Mulchmaterial in der Staudenhecke liegen gelassen werden.

Auszug aus meinem Artikel Bütenreiche Staudenhecken, verfasst mit Co-Autor Sebastian Wagener, in der Naturzyt August 2020.