bauen und biodiversität_blum

Naturnahe Freiräume: Ein Gewinn für Mensch wie Natur

Auszug

Mit immer dichter genutzten Siedlungen werden benutzbare Grünflächen und erlebbare Natur oft knapp. Naturnahe Grün- und Freiräume im Siedlungsgebiet werden aber immer wichtiger. Sie können die Standortqualität sowie das Wohlbefinden der Bevölkerung positiv beeinflussen. Hinzu kommt eine ökonomische Bedeutung, welche sich mit Immobilienstudien belegen lässt: Grundstücke mit oder nahe von Grünanlagen sind deutlich mehr wert. Daneben können naturnahe und extensiv gepflegte Strassenböschungen, Gewässer, Ruderalflächen (z.B. Gleisanlagen) oder auch Parkanlagen seltenen oder regional bedrohten Arten als Rückzugsgebiete dienen. Es ist deshalb an der Zeit, Grün- und Freiräume im Siedlungsgebiet konsequent als attraktive Lebensräume für Mensch und Natur zu planen, zu sichern, zu unterhalten und zu fördern.

Den ganzen Artikel „Naturnahe Freiräume: Ein Gewinn für Mensch wie Natur“ findest du in der Zürcher Umweltpraxis ZUP Nr. 63. 2010.